Informationen Alpaka Pako Lama Huftier Saeugetier

wissenschaftlicher Name: Lama pacos. Das Alpaka gehört zur Gattung der Lamas.

(Linnaeus, 1758)

  • Englisch: Alpaca
  • Französisch: Alpaga
  • Finnisch: Alpakka
  • Italienisch: Alpaca
  • Niederländisch: Alpaca
  • Norwegisch: Alpakka
  • Portugiesisch: Alpaca
  • Schwedisch: Alpacka
  • Spanisch: Alpaca

  • Gattung: Lamas (Lama)
  • Familie: Kamele (Camelidae)
  • Unterordnung: Schwielensohler (Tylopoda)
  • Ordnung: Paarhufer (Artiodactyla)
  • Gruppe: Huftiere (Ungulata)
  • Überordnung: Laurasiatheria
  • Unterklasse: Höhere Säugetiere oder Plazentatiere (Eutheria)
  • Klasse: Säugetiere (Mammalia)
  • Reihe:...

    bild Alpaka Pako Lama Huftier Saeugetier
    Foto von einem Alpaka im Hagenbecks Tierpark, Hamburg, Deutschland

    © Copyright Bild / Foto: Alpaka Pako Lama Huftier Saeugetier
    Martina Klein


    ... Landwirbeltiere (Tetrapoda)

  • Überklasse: Kiefertiere (Gnathostomata)
  • Unterstamm: Wirbeltiere (Vertebrata)
  • Stamm: Chordatiere, Rückensaitentiere (Chordata)
  • Stammgruppe: Neumünder (Deuterostomia)
  • Unterabteilung: Bilateralsymmetrische Tiere (Bilateria)
  • Abteilung: Gewebetiere (Eumetazoa)
  • Unterreich: Vielzeller (Metazoa)
  • Reich: Tiere (Animalia)

Allgemeines

Das Alpaka erreicht eine Schulterhöhe von bis zu 110 cm und ein Gewicht von 50 bis 80 kg. Die Farbe des wolligen Fells reicht von reinweiß über, beige, rotbraun, braun und grau bis schwarz. Auch mehrfarbiges, geschecktes Fell ist möglich. Der Körper ist kräftig mit lang gestreckten, schlanken Beinen. Die Füße sind mit Sohlenballen versehen, die es dem Alpaka ermöglichen auch im steilen und felsigen Gelände ohne Probleme voran zu kommen. Der Hals ist lang und dünn, der Kopf dagegen eher klein und dreieckig.

Alpakas haben eine Lebenserwartung von bis zu 20 Jahren.

Verbreitung

Die Heimat des Alpakas sind die Anden von Ecuador, Bolivien und Peru. Dabei kommt es in Höhen von bis zu 5000 Metern vor. Als Lebensraum dienen Grasland und Sümpfe.

Lebensweise

Alpakas sind tagaktiv und leben in kleinen Gruppen.

Man sollte niemals ein Alpaka ärgern, denn wenn es wütend ist oder sich verteidigen muss, spuckt es. Es trifft auf 10 Meter genau. Diese Spucke ist nicht wirklich angenehm, denn sie besteht nicht nur aus einer Flüssigkeit, sondern ist mit Mageninhalten versehen, die das Alpaka hoch würgt.

Ernährung

Die Nahrung besteht aus Gräsern, Moosen, Flechten und weiteren fressbaren Pflanzen. Das Alpaka ist dabei nicht wählerisch.

Fortpflanzung

Nach einer Tragzeit von etwa 330 Tagen bringt das Weibchen ein Junges mit einem Gewicht von 8 bis 10 kg zur Welt, das bereits kurz nach der Geburt in der Lage ist, seiner Mutter zu folgen. Entwöhnt werden die Jungen etwa mit 6 bis 8 Monaten, bleibt aber noch bis zur Vollendung des ersten Lebensjahr noch bei der Mutter.

Alpakas werden mit rund 2 Jahren geschlechtsreif.

Verwandtschaft

Alpakas gehören zur Familie der Kamele (Camelidae)
dazu gehören auch die Gattungen:

  • Altweltkamele (Camelus)
  • Vikunjas (Vicugna)

Systematik

Zur Gattung der Lamas (Lama) gehören auch die Arten:

  • Lama (Lama glama)
  • Guanako (Lama guanicoe)

Das Alpaka und der Mensch

Bereits vor etwa 5000 Jahren wurde das Alpaka vom Menschen gezähmt. Es gibt aber auch Meinungen, die sagen, dass das Alpaka aus dem Guanako gezüchtet wurde. Jedenfalls waren die Inkas die ersten Menschen, die einen Nutzen aus dem Alpaka zogen. Das Alpaka lieferte Fleisch und die Wolle ist hervorragend für Kleidung und Teppiche geeignet. Noch heute werden Alpakas geschoren, um die Wolle zu verwenden. Alpakas sollten auch alle ein bis zwei Jahre geschoren werden.

Alpakas haben einen ruhigen und friedlichen Charakter, daher werden sie teilweise in der tiergestützten Therapie eingesetzt.

Status

Für die Alpakas besteht keine unmittelbare Bedrohung. Selbst in Deutschland werden diese Kleinkamele gezüchtet. Derzeit gibt es allein in Deutschland etwa 2.000 Alpakas, und die leben nicht nur in Zoos und Tiergärten, sondern auch bei privaten Liebhabern und Züchtern.



Links zu verwandten Seiten:


Alpaka Pako Lama Huftier Saeugetier - wissenschaftlicher Name: Lama pacos. Das Alpaka gehört zur Gattung der Lamas.

Alpaka Pako Lama Huftier Saeugetier: weitere Bilder für: Lama pacos

Bilder / Foto Name: lama_pacos - Alpaka Pako Lama Huftier Saeugetier
Fotograf / Bildquelle: Martina Klein



Weitere Texte zum Thema Huftiere Andere:

 
Wuestenwarzenschwein
Wuestenwarzenschwein
Wildschwein
Wildschwein
Alpensteinbock
Alpensteinbock
 
Chapman Zebra
Chapman Zebra
Mendesantilope Antilope Huftier
Mendesantilope Antilope Huftier